Bloggruppe

-interne Diskussionen-

Trackback und Pingback 26. Mai 2009

Filed under: Einstieg — wildediskussion @ 00:28

Was ist ein Trackback?

Ein Trackback ist ähnlich wie ein Kommentar zu verstehen. Anstatt zu einem Artikel einen Kommentar direkt zu verfassen, verlinkt man einen Artikel des eigenen Blogs auf die entsprechende Stelle. Unnötig lange Kommentare werden so vermieden. Der Verfasser kann über den gesetzten Trackback dann direkt zu dem bezugnehmenden Artikel gelangen.
Pingbacks sind vom Prinzip her gleich; sie werden jedoch vom System automatisch gesetzt.
Ein Trackback (in WordPress) auf einen anderen WordPressblog wird automatisch in einen Pingback verwandelt.

Wie setze ich einen Trackback?
1. den Artikel aufrufen, auf den Bezug genommen werden soll
2. auf den Link „trackback URL“ oder „trackback this post“ mit rechts klicken und Linkadresse kopieren
3. einen eigenen Artikel verfassen und unterhalb des Eingabefensters im Fenster „Trackbacks senden“ die Linkadresse kopieren.
4. den artikel veröffentlichen
ein kommentar mit dem entsprechenden Verweis taucht nun auf der „getrackbackten“ Seite auf.

Was noch wichtig ist:
“Halbe” bzw. “faule Trackbacks” sind unter Bloggern verpöhnt und werden meist gelöscht. Wenn man seinen Beitrag auf andere Beiträge trackbackt, sollte man niemals vergessen, auch im Inhalt den fremden Beitrag zu erwähnen (z. B. “Ich habe heute einen guten Artikel zum Thema Trackback gelesen. Wer schon immer mehr zu diesem Thema wissen wollte, schaut sich am besten mal diesen Blogbeitrag (hier Link einfügen) an.”)

Wann macht es Sinn Trackbacks in unserem Projekt einzusetzen?
–> wenn ihr auf ein spezielles Thema/ einen Artikel in eurem Blog hinweisen wollt
–> wenn ihr spezielle Informationen habt, die andere Gruppen auch interessieren könnten
–> für weiterführende/ vertiefende Informationen

Eine kinderleichte Erklärung zum Thema Trackback in einer netten Geschichte findet man hier

Advertisements
 

3 Responses to “Trackback und Pingback”

  1. wildediskussion Says:

    Kann ich das so posten?
    is schwierig zu erklären; hoffe man verstehts!?!?

    Gebt mal ne Rückmeldung.
    Grüßlies, schneewittchen

  2. MiScha Says:

    Hey, ich finds super geschrieben. Aber ich bekomme das irgendwie immer noch nicht hin *heul*… Aber ich probiere weiter auf meinem Blog…
    Aber was du noch schreiben könntest: „Halbe“ bzw. „faule Trackbacks“ sind unter Bloggern verpönt und werden meist gelöscht. Wenn man seinen Beitrag auf andere Beiträge trackbackt, sollte man niemals vergessen, auch im Inhalt den fremden Beitrag zu erwähnen (z. B. „Ich habe heute einen guten Artikel zum Thema Trackback gelesen. Wer schon immer mehr zu diesem Thema wissen wollte, schaut sich am besten mal diesen Blogbeitrag (hier Link einfügen) an.“). Oder so ähnlich… 🙂

  3. wildediskussion Says:

    Also geh mal auf den Pinkfruitblog, öffne einen Artikel (sodass du einen Kommentar schreiben könntest) und klicke mit rechts auf „trackback this post“ und gehe auf linkadresse kopieren. dann geh auf deinen einsfuffzisch blog und schreibe einen Artikel. Unterhalb des Eingabefeldes steht trackbacks senden. Dort gibst du dann die linkadresse ein.
    nun veröffentlichst du deinen artikel auf deiner seite (wie du es sonst auch machst).

    Und schon ist ein trackback im wildediskussions blog zu deinem neuen Artikel gesetzt. =)

    Versuchs mal so schritt für schritt. das müsste klappen.
    und schön den tollen Pinkfruit dabei erwähnen, sonst wirst du verpöhnt von uns =)))))


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s